Wohnen

Kaufpreis-Rechner: Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Die Schweizer träumen vom Eigenheim: Rund die Hälfte der unter 30-Jährigen möchten sich in den nächsten 10 Jahren eine Immobilie kaufen. Doch passt das Wunschobjekt auch ins Budget? Eine erste Antwort gibt Ihnen der MoneyPark Kaufpreis-Rechner.

 




Der Kaufpreis-Rechner berechnet anhand lediglich zweier Angaben, dem Brutto-Einkommen und den Eigenmitteln, Ihren persönlichen maximalen Kaufpreis. Dabei werden die Richtlinien zur Tragbarkeit und Belehnung berücksichtigt. Was bedeutet das konkret?

Gemäss Tragbarkeitsrichtlinien dürfen die laufenden Kosten einer Hypothek nur ein Drittel Ihres Brutto-Einkommens ausmachen. Zu den laufenden Kosten zählen neben der Amortisation (rund 1 Prozent der Hypothekarsumme) auch die die Unterhalts- und Nebenkosten (rund 1 Prozent des Immobilienwerts) auch die Zinszahlungen. Allerdings werden nicht die tatsächlich bezahlten Zinsen berücksichtig, sondern ein kalkulatorischer Zinssatz von 5 Prozent. Zusätzlich berechnen die Banken auch die Belehnung der Immobilie. Wollen Sie ein Haus kaufen, müssen Sie mindestens 20 Prozent des Immobilienwerts aus eigenem Vermögen beisteuern. Den Rest – sprich 80 Prozent können Sie über eine Hypothek finanzieren. Anhand Ihres Brutto-Einkommens sowie Ihres verfügbaren Vermögens lässt sich somit einfach berechnen, welchen maximalen Kaufpreis Sie sich unter Einhaltung der beiden Finanzierungsrichtlinien leisten können.

Auf der Suche nach der passenden Hypothek

Passt die Immobilie ins Budget, steht auch schon der nächste Schritt ins Eigenheim an. Die Spezialisten von MoneyPark begleiten Sie dabei gerne und finden mit Ihnen gemeinsam die passende Hypothek aus mehr als 90 Anbietern.

moneypark logo