Einrichten

15 Feng Shui Einrichtungstipps für Ihr Zuhause

Sie wollen Ihr Zuhause neu einrichten und sich dabei so richtig gut fühlen? Feng Shui ist die Lösung! Denn Feng Shui wird verstanden als die Harmonisierung des Menschen und seiner Umgebung. Klingt schön, nicht? Ist es auch. Denn eine schöne Umgebung harmonisiert Ihr Inneres und alle sind zufrieden. Wenn Sie nun Ihr Inneres und Ihr Äusseres durch Feng Shui zu harmonischer Eintracht bringen wollen, lesen Sie weiter, Freund.

Steine, Wasser und Wind: Feng Shui

Die Geschichte des Feng Shui

Zunächst ein wenig Feng Shui Geschichte: Es gibt viele verschiedene Feng Shui Arten, da es unter der Herrschaft von Mao Zedong verboten wurde. Auf Befehl des Herrschers wurden viele Schriften der Feng Shui Anhänger verbrannt. Dennoch wurden die Lehren auf verschiedene Arten weitergegeben und weiterentwickelt.

In China wird Feng Shui traditionellerweise zur Planung von Grabstätten verwendet. Bei uns werden die Prinzipien von Feng Shui in der Architektur, Gestaltung von Räumen und Gartenpflege angewandt.

Die Lehre der Qi bildet die Grundlage für Feng Shui. Das Qi ist in allem Leben enthalten, belebt und gestaltet es. Man kann sich das Qi als eine fliessende Energie vorstellen, die von der Umgebung beeinflusst wird.

Feng Shui Tipps für Ihr Zuhause

Nun, das bisschen Feng Shui Theorie ist ja schön und gut, aber Sie wollten sich sicher deshalb informieren, um gewisse Dinge mal in Ihrer Wohnung auszuprobieren. Können Sie haben! Wir haben Ihnen hier 15 Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Zuhause zum Feng Shui Tempel umfunktionieren.

  1. Aufräumen! Nur in einem aufgeräumten Zuhause kann Energie störungsfrei fliessen.
  2. Füllen Sie leere Sachen auf. So werden Sie sich selbst erfüllter fühlen.
  3. Natürliche Farben zentrieren und beruhigen Ihre Energie.
  4. Ersetzen Sie kaputte Dinge, um sich wieder ganz zu fühlen.
  5. Platzieren Sie Ihr Bett so, dass es nicht zwischen zwei gegenüberliegenden Fenstern oder Tür und Fenster steht. Nach Feng Shui führt dies zu unruhigem Schlaf.
  6. Raumdüfte sind super, um Ihr Zuhause mit Freude zu erfüllen.
  7. Nutzen Sie Ihr Esszimmer, falls Sie eines haben. Es wird im Feng Shui mit Wohlstand assoziiert.
  8. Seien Sie dankbar für ein Dach über dem Kopf. Das erfüllt Ihr Zuhause mit positiver Energie.
  9. Nutzen Sie Tischtücher! Nach Feng Shui absorbieren sie unerwünschte Energien.
  10. Dekorieren Sie Ihr Zuhause mit saisonalen, lokalen Blumen und Früchten und geniessen Sie die guten Vibes.
  11. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Bett mit dem Kopfende an einer Wand steht. Nach Feng Shui bringt das Schutz und Sicherheit.
  12. Öffnen Sie Ihre Fensterläden! Nach Feng Shui hilft dies, negative Energie zu vertreiben.
  13. Stellen Sie das Sofa nicht unbedingt in die Mitte des Wohnzimmers. Ihr Rücken sollte nämlich geschützt sein und Sie sollten Sicht haben auf Fenster und Türen. Das bringt Ruhe und Sicherheit.
  14. Platzieren Sie einen Spiegel beim Esstisch. Das verdoppelt – laut Feng Shui – die liebevolle, sättigende Energie des gemeinsamen Essens.
  15. Das Fussende Ihres Bettes sollte nicht auf eine Tür zeigen. Das hindert Sie an ruhigem Schlaf.