Wohnen

Einfamilienhaus auf dem Land oder doch lieber eine Stadtwohnung? – So möchten Herr und Frau Schweizer wohnen

Wie möchten die Bewohner der Schweiz am liebsten wohnen? Um der Frage nachzugehen, haben MoneyPark und das Maklernetzwerk alaCasa über 900 Schweizerinnen und Schweizer zu ihren Wohnträumen befragt.

 

Schweizer stehen auf altbewährt statt ausgefallen

Bezüglich der Wohnform sind Herr und Frau Schweizer – ganz schweizerisch eben – eher bescheiden und setzen auf Altbewährtes: Das Einfamilienhaus wird von jedem vierten Befragten als Traumimmobilie genannt.

In welchem Immobilientyp würden Sie am liebsten wohnen?

Wohnungstyp Wohntraumstudie

Der zweitbeliebteste Immobilientyp ist die Attikawohnung, eine Wohnung mit grosszügiger Terrasse auf dem Dach eines mehrstöckigen Hauses. Auf dem dritten Platz folgt – weit abgeschlagen mit weniger als acht Prozent – die Villa. Für ausgefallene Wohnformen wie zum Beispiel ein Hausboot interessiert praktisch keiner der Befragten.

 

Wohneigentum – der Traum von Herr und Frau Schweizer

Jeder dritte Befragte möchte in den nächsten zehn Jahren Wohneigentum besitzen, sei es ein Haus oder eine Wohnung. Gerade die jüngere Generation zieht’s ins Eigenheim. Unter den 15- bis 29-jährigen ist es sogar jeder Zweite, der vom Eigenheim träumt. Dieses Ergebnis ist kaum verwunderlich. Die Wohneigentumsquote in der Schweiz ist mit nicht einmal 40 Prozent nämlich die mit Abstand tiefste in ganz Europa.

 

Den Fünfer und das Weggli

Doch wo soll denn die Traumimmobilie stehen? Herr und Frau Schweizer wollen den Fünfer und das Weggli: Der wichtigste Faktor ist die Nähe zur Natur um sich im Grünen erholen zu können, doch wollen sie am Morgen auch schnell im Büro sein und von den Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt profitieren können. Auch die Nähe zu Familie und Freunden ist ein wichtiger Faktor.

Beinahe die Hälfte der Einwohner der Schweiz möchte entweder in der Agglomeration oder am Stadtrand leben. Auf die Frage, ob sie lieber in der Stadt oder auf dem Land wohnen möchten, lautet die häufigste Antwort: „Wenn’s geht, dann beides.“

In welcher Umgebung möchten Sie am liebsten wohnen?

Wohntraumstudie Wohnung

Während sich bei der Präferenz des Immobilientyps von Herr und Frau Schweizer keine nennenswerten Geschlechterunterschiede zeigen, sind diese bei der Frage nach dem Wohnort umso deutlicher: Frauen finden das Stadtleben interessanter, während Männer lieber in der Agglomeration wohnen möchten. Spannend ist auch die Verschiebung der Präferenz je nach Alter. Ältere Semester zieht’s von der Stadt Richtung Land. Die Befragten mit Kindern zieht es wenig überraschend am ehesten in die Agglomeration, Kinderlose bevorzugen das Stadtzentrum oder den Stadtrand.

 

Die Traumimmobilie der Schweizer ist naturnah mit Aussicht auf den See

Zur Traumimmobilie gehört natürlich auch die Traumaussicht. Am liebsten möchten Herr und Frau Schweizer von ihrer Traumimmobilie aus auf den See blicken. Doch auch ein Blick in die Berge ist sehr beliebt. Ein urbanes Umfeld dagegen hat keinen sehr hohen Stellenwert. In den letzten haben Jahren die Liegenschaften mit Seesicht überdurchschnittlich an Wert zugelegt. Bei diesen Ergebnissen ist das nicht erstaunlich.

 

moneypark logo