Wohnungssuche in Zürich leicht gemacht: Tipps damit Sie einfach eine passende Wohnung in der Stadt Zürich finden

Sie suchen eine Wohnung im Kanton oder in der Stadt Zürich, wissen aber nicht, wo Sie mit der Wohnungssuche starten sollten? Dafür haben wir für Sie den passenden Artikel. Wir geben Ihnen allgemeine Tipps wie auch eine Liste mit den wichtigsten online Portalen und Orten für die Wohnungssuche in Zürich.

Wohnungsmarkt in Zürich

Es ist nicht ganz einfach, eine Wohnung in Zürich und Umgebung zu finden. Die Leerwohnungsziffer – Verhältnis der leeren Wohnungen zum Gesamtwohnungsbestand – im Kanton Zürich war am 1. Juni 2018 0,99%, womit die Zahl im Vergleich zum Vorjahr – 0.90% – gestiegen ist. Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Wenn Sie in die Stadt Zürich umziehen möchten, dann sieht es noch weniger rosig aus. In der Stadt änderte sich im Verlauf des letzten Jahres bezüglich freistehender Wohnungen nicht viel und die Anzahl leerstehender Wohnungen blieb konstant auf einem relativ tiefen Niveau.

Trotzdem sollten Sie den Kopf nicht hängen lassen, denn mit unseren Tipps ist die Hoffnung auf einen Umzug nach Zürich nicht verloren.

Am Anfang die Suchkriterien festlegen

Zunächst sollten Sie sich gut überlegen, welche Kriterien Ihre Traumwohnung in Zürich erfüllen soll. Denn vorab die eigenen Vorstellungen und Wünsche hinsichtlich einer neuen Wohnung in Zürich genau festgelegt zu haben, vereinfacht die Wohnungssuche bedeutsam.

Suchkriterien sind beispielsweise die Wohnungsgrösse, vorhandener Parkplatz, die Lage oder der maximale Mietzins.

Passende Wohnungen in Zürich auf online Suchportalen finden

Einer der wichtigsten Orte, um eine Wohnung in Zürich zu finden, ist das Internet. Es gibt zahlreiche Immobilienportale, wobei Sie schnell bemerken werden, dass häufig immer wieder dieselben Wohnungen ausgeschrieben sind.

Die folgenden Schweizer Suchportale sind die am meisten genutzten:

Sie sehen, dass es im Internet zahlreiche Immobilienplattformen gibt, auf denen Ihre perfekte Wohnung angeboten werden könnte. Die meisten Plattformen bieten die Möglichkeit an, ein kostenloses Suchabo zu erstellen. Das Abo können Sie individuell anhand Ihrer Suchkriterien einstellen, damit Sie per E-Mail sofort benachrichtigt werden, falls eine passende Wohnung ausgeschrieben wird.

Moderne Wohnungssuche in sozialen Netzwerken

Heutzutage werden die sozialen Netzwerke rege genutzt. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass Sie beispielsweise auch auf Facebook eine Wohnung in Zürich suchen und finden können. Auf Facebook können Sie nach Gruppen suchen, in denen von Privatpersonen Wohnungen ausgeschrieben werden.

Doch diese Gruppen sind in der Regel geschlossen, weshalb Sie dem Inhaber der Gruppe eine Anfrage schicken müssen, damit Sie ein Mitglied der Wohnungsgruppe werden können.

Schwarzes Brett – Oldschool aber nicht zu unterschätzen

Das schwarze Brett ist in der heutigen Zeit zu einem Auslaufmodell geworden, kann sich aber trotzdem lohnen. Schwarze Bretter finden Sie am ehesten an Orten, wo viele Leute vorbeigehen, wie beispielsweise in Einkaufszentren oder in Universitäten. An solchen Brettern finden Sie vielleicht ein Kleininserat für eine städtische Wohnung im Kanton oder Stadt Zürich.

Die eigene Hausverwaltung mit ihren Verbindungen

Falls Sie schon in Zürich wohnen und innerhalb der Stadt Zürich oder des Kantons zügeln, sollten Sie unbedingt mit Ihrer Hausverwaltung Kontakt aufnehmen. Diese verwaltet höchstwahrscheinlich eine hohe Anzahl von Immobilien in Zürich, wodurch sie sehr gut vernetzt sind.

Zieht jemand innerhalb der verwalteten Wohnungen aus, erfahrt dies die Hausverwaltung in den meisten Fällen gleich zu Beginn – noch bevor ein Inserat auf dem Wohnungsmarkt veröffentlicht wird. Somit schadet es nicht, sich bei der eigenen Verwaltung nach einer passenden Bleibe zu erkundigen, die frei sind oder in naher Zukunft leer sein werden.

Vitamin B für die Wohnungssuche in Zürich

Durch Ihren Freundeskreis erreichen Sie bei Ihrer Wohnungssuche eine höhere Reichweite. Erzählen Sie all Ihren Kollegen und Kolleginnen, dass Sie eine Wohnung in Zürich suchen. Diese erzählen es dann im besten Fall ihren Freunden und Bekannten weiter.

Damit erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie zu den Ersten gehören, die erfahren, wenn eine Wohnung frei wird. Zusätzlich haben Sie den Vorteil, dass Sie bei einer Wohnungsbewerbung eventuell sogar von den Kollegen und Kolleginnen empfohlen werden.

Zürcher Lokalzeitungen mit ihren Wohnungsinseraten

Gedruckte Zeitungen werden zwar nicht mehr so oft benutzt wie früher, trotzdem werden sie vor allem von älteren Menschen für Anzeigen verwendet. Es schadet sicherlich nicht, wenn Sie die Lokalzeitungen in Zürich durchblättern und nach Wohnungsangeboten durchsuchen.

Finden lassen durch Selbst-Inserieren

Da Wohnungen in den meisten Gegenden im Kanton Zürich knapp sind und gleichzeitig eine hohe Nachfrage vorhanden ist, wird die Wohnungssuche ein schwieriges Unterfangen. Deshalb kommen bei Wohnungsbesichtigungen meistens extrem viele Interessenten vorbei, was für die Wohnungsbesitzer ziemlich nervenaufreibend sein kann.

Damit die Vermieter nicht überrannt werden von potenziellen Mietern, veröffentlichen sie das Wohnungsangebot nicht. Sie suchen sich lieber selbst einen geeigneten Mieter.

Deswegen kann es sich für Sie lohnen, eine Anzeige zu schalten, in Sie sich selbst inserieren. Geben Sie an, wer Sie sind, was Ihre Vorstellungen bezüglicher einer neuen Wohnung sind etc. Wichtig: Ihre Kontaktangaben gut erkennbar platzieren.

Falls Probelem auftreten: Mieterverband in Zürich

Sie haben Ihre Traumwohnung in Zürich gefunden und der Umzug ist erfolgreich abgeschlossen. Leider kann es immer wieder mal zu Problemen oder Uneinigkeiten mit den Nachbarn oder mit der Hausverwaltung kommen. In einem solchen Fall sollten Sie den Mieterverband Zürich kontaktieren.

Dieser hat Erfahrung und Kenntnisse bezüglich Fragen zum Thema Mietrecht. Der Mieterverband bietet Ihnen Hilfe von Fachleuten zu unterschiedlichen Bereichen an wie unter anderem Mietrechtsberatung, Rechtsberatung oder Mängelberatung.

4.7/5