Umzug in St.Gallen: Was beachten?

Der Umzug in St.Gallen steht an? Nebst der Umzugsplanung, der Endreinigung und der Wohnungsübergabe gibt es auch noch einige weiteren organisatorischen Dinge zu beachten. Hier erfahren Sie, um was Sie sich kümmern müssen wenn Sie innerhalb oder nach St.Gallen zügeln.

St.Gallen Fakten: 700 Meter über dem Meeresspiegel

St.Gallen ist der Hauptort des Kantons St.Gallen und zählt knapp 80’000 Einwohnerinnen und Einwohner (Stand Ende 2017). Unterteilt wird St.Gallen in drei Stadtkreise, West, Centrum und Ost. Diese wiederum werden in Quartiergruppen und Quartiere unterteilt. Der Kreis Ost besitzt die höchste Einwohnerzahl, Kreis Centrum die Geringste.

Mit 700 Metern über dem Meeresspiegel zählt St.Gallen zu den höher gelegenen Grossstädten der Schweiz. Den Namen verdankt die Stadt dem Heiligen Gallus, dem Gründervater des Klosters St.Gallens, um den sich die heutige Stadt aufgebaut hat. Berühmt ist St.Gallen unter anderem für das St.Gallen Openair, welches einmal im Jahr im Juni stattfindet. Da es jedoch zu dieser Jahreszeit oft regnet und das Festival damit häufig im Matsch versinkt, hat das St.Gallen Openair einen netten Zweitnamen erhalten: “Schlammgallen”.

Umzug in St.Gallen: Do-it-Yourself Umzug oder doch besser eine professionelle Umzugsfirma?

Bevor Sie mit der Umzugsplanung beginnen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen sogenannten Do-it-Yourself Umzug machen oder eine professionelle Umzugsfirma in St.Gallen engagieren wollen.

Do-it-Yourself Umzug:

Wenn Sie sich für einen Umzug in Eigenregie entscheiden, kommen ein paar Aufgaben auf Sie zu. Insbesondere das Umzugsmanagement, die Organisation und die Umzugsplanung sind für einen selbstständigen Umzug entscheidend. Zu Beginn stehen dabei zwei Fragen im Raum: Haben Sie genügend Zügelhelfer, die am Umzugstag Zeit haben, Ihnen zu helfen? Und wie sieht es mit dem Transport Ihrer Möbel aus? Haben Sie einen Umzugswagen, der für Ihr Umzugsgut gross genug ist?

Bezüglich der Zügelhelfer empfehlen wir, dass Sie rechtzeitig in Ihrem Umkreis herumfragen und besser mehr Personen einplanen, als zu wenig. Beides empfiehlt sich, damit es am Umzugstag nicht zu ungeplanten Engpässen kommt und die Arbeit unnötig hinausgezögert wird. In unserem Artikel über das perfekte Umzugsessen können Sie nachlesen, wie Sie die fleissigen Helfer am Umzugstag verpflegen.

Dann die Frage mit dem Transporter: Ist Ihr eigenes Auto für Ihr Umzugsgut nicht gross genug, müssen Sie sich einen Umzugstransporter mieten. Beachten Sie, dass Ihr Führerschein für das Fahren von gewissen Fahrzeuggrössen zugelassen sein muss. Tipps zum Thema Lieferwagen für den Umzug mieten können Sie hier nachlesen. Ausserdem erhalten Sie über MOVU 10% Rabatt auf alle Lieferwagen von Hertz.

Professionelle Umzugsfirma in St.Gallen:

Wenn Sie von der Umzugsarbeit weniger selbst erledigen wollen, kommt eine professionelle Umzugsfirma für Sie infrage. Zwar ist ein Umzug in Eigenregie insgesamt günstiger, doch nimmt Ihnen eine Umzugsfirma den Hauptteil der Arbeit ab. Demnach müssen Sie sich nicht mehr um Zügelhelfer und um einen passenden Transporter kümmern.

Fragen Sie bei Umzugsfirmen aus Ihrer Region an und lassen Sie sich Offerten für Ihren Umzug schicken. Mehrere Offerten helfen Ihnen, einen Überblick über das Preis-Leistungsverhältnis zu gewinnen. Achten Sie zudem darauf, dass die Umzugsfirmen ausreichend versichert sind, sodass Sie im Fall eines Sachschadens keine bösen Überraschungen erleben. Ein Hausbesuch ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, um eine Umzugsfirma vorab kennenzulernen. 

Rechtzeitig Verpackungsmaterial organisieren

Kümmern Sie sich rechtzeitig um passendes Verpackungsmaterial und nehmen Sie sich Zeit für das Packen Ihres Umzugsguts. Denn je besser Sie einpacken, desto weniger Zeit benötigen Sie beim Auspacken in Ihrem neuen Zuhause. Hochwertige Umzugskartons können Sie ganz einfach online bestellen, beispielsweise auf topkartons.ch. Empfindliche Gegenstände schützen Sie am besten zusätzlich mit Decken, Luftpolsterfolie oder Zeitungspapier. Schutzmaterialien bekommen Sie in Baumärkten. Laden Sie sich unsere Packliste herunter, damit Sie Schritt für Schritt vorgehen und dabei nichts vergessen.

Parkplatzreservierung für den Umzug in St.Gallen

Am Umzugstag den Umzugstransporter einfach irgendwo in St.Gallen abstellen geht leider nicht. Denn dafür brauchen Sie – so wie in den meisten anderen Schweizer Städten – eine spezielle Genehmigung von der St.Galler Stadtpolizei. Denn diese ist für die Freischaltung der öffentlichen Parkplätze im Fall eines Umzuges zuständig. Gegen eine Gebühr können bei der St.Galler Stadtpolizei Haltesignale bestellt werden.

Rufen Sie dafür diese Nummer an: 071 224 61 28 und beachten Sie die Büroöffnungszeiten der Stadtpolizei: Montag bis Freitag 07.00 – 19.00 Uhr, Samstag 08.30 – 17.00 Uhr.

Was kostet ein Umzug in St.Gallen?

Sie fragen sich bestimmt, was ein Umzug in St.Gallen kostet. Diese Frage ist pauschal schwierig zu beantworten, denn zunächst kommt es natürlich darauf an, ob Sie Ihren Umzug selbstständig durchführen oder eine professionelle Umzugsfirma engagieren. Darüber hinaus sind die Grösse Ihrer Wohnung (und damit Ihres Umzugsguts) und die Distanz zwischen Ihrem alten und Ihrem neuen Zuhause entscheidende Faktoren. Wie die durchschnittlichen Umzugskosten aussehen, haben wir Ihnen in diesem Artikel “Was kostet der Umzug mit einer professionellen Umzugsfirma” errechnet.

Umzugscheckliste zum downloaden: Alles im Überblick

Damit Sie den Überblick über Ihren Umzug nicht verlieren, haben wir Ihnen eine Umzugscheckliste zum downloaden zusammengestellt. Gehen Sie dabei systematisch vor und haken Sie die einzelnen Schritte nacheinander ab. So versinken Sie nicht im Umzugschaos und behalten über Ihren Umzug stets den Überblick.

4.9/5